Handballfieber auch an der MDS

Das Handballturnier der Marie-Durand-Schule konnte dieses Jahr wohl kaum zu einem besseren Zeitpunkt stattfinden als in der Woche nach der mit viel Euphorie verfolgten Handball-WM. Das allseits verbreitete Handballfieber war an beiden Tagen vor der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse in der Sporthalle deutlich spürbar. Mit viel Eifer und Siegeswille sowie sportlicher Fairness und gegenseitigem Respekt wurden spannende Spiele ausgetragen. Auch bei den Völkerballturnieren ging es mit schnellen Drehungen und Wendungen ordentlich zur Sache. Im Jahrgang 5 konnte sich die Klasse 5d von Frau Simon gleich doppelt auszeichnen, da sie jahrgangsintern beide Disziplinen gewann. Die Endspiele im Handballturnier der Jahrgänge 6 und 7 waren an Spannung kaum zu überbieten. Platz 3 entschied die Klasse 6b gegen die Klasse 7b im 7m-Werfen für sich, im Finale behauptete sich die Klasse 7d gegen die Klasse 7a mit 3:2. Das Turnier der Jahrgänge 8-10 am zweiten Turniertag konnte die Klasse 10b gewinnen.  Für einen reibungslosen Turnierverlauf und die Verköstigung sorgte die SV in gewohnter Manier, der an dieser Stelle nochmals ein Dank ausgesprochen wird!