Neuregelungen für den Schulbetrieb ab 2. November 2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
bitte beachten Sie ergänzend zum Anschreiben vom Mittwoch noch folgende Anmerkungen.

Ab Montag, 2. November 2020, gilt zusätzlich zu den bereits benannten Regelungen:

Im Nachmittag finden nur noch folgende Angebote statt:

  • Förderunterricht im Jahrgang 10
  • Sport im Jahrgang 9
  • Mathe Förderunterricht auf Pferd bei Frau Rasche

Zudem findet eine Betreuung für Kinder der Jahrgänge 5 und 6 in den beiden Kunsträumen statt, beaufsichtigt von Frau Stahlhuth, Frau Algit und den Kolleginnen und Kollegen, die normalerweise ShS betreuen. Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, die dieses Angebot in Anspruch nehmen wollen, geben den Kindern bitte ein kleines Anschreiben mit, ein Eintrag im Lernzeitplaner reicht ebenfalls aus.
Alle anderen Kinder verlassen die Schule nach regulärem Unterrichtsende.

Sportunterricht ist nur kontaktlos und mit einem Abstand von mindestens 1,5 Metern möglich. Sportunterricht kann nur noch im Freien und nicht mehr in Hallen oder anderen Räumlichkeiten stattfinden.

Außerdem gilt hessenweit nun generell folgende Quarantäneanordnung: Es wird klargestellt, dass sich Personen bei einem positiven Corona-Tests unmittelbar in Quarantäne begeben müssen. Dies gilt ab dem Vorliegen des Testergebnisses, auch wenn die förmliche Anordnung des Gesundheitsamtes noch nicht erfolgt ist.
Wer mit einer positiv getesteten Person in einem Hausstand lebt, muss sich ebenfalls unmittelbar in zweiwöchige Quarantäne begeben.

Weitere neue Regelungen sind für die folgende Woche angekündigt. Sie werden rechtzeitig darüber informiert.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und mit den besten Wünschen. Bleiben Sie gesund.

Christiane Zapf, Stellvertretende Schulleiterin