Unterrichtsorganisation ab dem 28. April 2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Sie haben über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer das Informationsschreiben unseres Kultusministers zur „Notbremse des Bundes“ bereits erhalten. Diese Maßnahmen ziehen in einigen Jahrgängen erneut eine komplexe Organisation des Schulbetriebes nach sich. Mit diesem Schreiben möchte ich Sie über die schulspezifischen Regelungen zu den verschiedenen Inzidenzszenarien informieren.

Szenario I. Inzidenz bis 100

Jg. 5 bis 8:

– Wechselunterricht nach gesondertem Plan

Jg. 9:

– Präsenzunterricht für Abschlussschüler*Innen
– Wechselunterricht für Schüler*Innen Übergang Jg. 10

Jg. 10:

– Präsenzunterricht für Abschlussschüler*Innen
– Wechselunterricht für Schüler*Innen Übergang Oberstufe

Szenario II. Inzidenzen von 100 bis 165

Jg. 5 bis 10:

– Wechselunterricht nach gesondertem Plan

Szenario III. Inzidenzen über 165

Jg. 5 bis 8:

– Distanzunterricht gemäß Stundenplan

Jg. 9:

– Wechselunterricht für Abschlussschüler*Innen
– Distanzunterricht für Schüler*Innen Übergang Jg. 10

Jg. 10:

– Wechselunterricht für Abschlussschüler*Innen
– Distanzunterricht für Schüler*Innen Übergang Oberstufe

Grundsätzlich gilt, dass der Distanzunterricht über Videokonferenzen gemäß Stundenplan durchgeführt wird. Für die Jahrgänge 9 und 10 gilt dies zusätzlich auch für den Wechselunterricht bei Szenario III.
Der Wechselunterricht für Ihr Kind findet nach einem gesonderten Plan statt. Er wird diesem Schreiben angehängt und durch die Klassenlehrer*Innen versendet.

Ändert sich die Infektionslage entscheidend, werden wir Ihnen sobald als möglich mitteilen, welches Szenario umgesetzt wird.

Ab dem 28.04.2021 greift Szenario III.

Eltern von Schüler*Innen der Jahrgänge 5 und 6, die eine Notbetreuung für Ihre Kinder benötigen, beantragen das weiterhin mit der vorzulegenden Arbeitgeberbescheinigung. Bitte geben Sie zusätzlich an, wenn Sie die Notbetreuung auch für den Nachmittag bis 15:10 Uhr in Anspruch nehmen wollen.

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
ich hätte Ihnen gerne positivere Nachrichten übermittelt. Leider lässt die Infektionslage dies im Moment nicht zu.

Ich verbleibe zuversichtlich mit den besten Grüßen.

Driton Mazrekaj, Schulleiter

Bitte nehmen Sie auch das Schreiben von Herrn Staatsminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz vom 23. April 2021 zur Kenntnis: